Über uns

Fluchtraum e.V. – Wer wir sind

Fluchtraum Bremen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF) in Bremen einsetzt. Seit 2004 vermittelt Fluchtraum e.V. Einzelvormundschaften und Mentorenschaften für umF. Der Verein hat derzeit 160 Mitglieder, die selbst als Mentor*innen und Vormunder*innen aktiv sind und sich für die Belange von jungen Geflüchteten engagieren.

Seit Oktober 2017 ist Fluchtraum Bremen e.V. als Träger der freien Jugendhilfe gem. § 75 SGB VIII anerkannt.

Derzeit begleitet Fluchtraum e.V. ca. 80 ehrenamtliche Einzelvormundschaften und ca. 280 Mentorenschaften. Durch das Engagement des Vereins konnten seit 2004 über 500 Jugendliche eine individuelle Begleitung an ihre Seite bekommen.

Was uns bewegt

Geflüchtete suchen Schutz vor Krieg, Verfolgung, Vertreibung, Hunger, Naturkatastrophen, Gewalt und Menschenrechtsverletzungen; sie suchen ein menschenwürdiges Leben. Besonders für Kinder und minderjährige Jugendliche ist das Ankommen in einer völlig fremden Welt sehr belastend. Sie müssen sich in einer neuen Umgebung orientieren, begegnen Menschen, deren Sprache sie nicht verstehen; niemand kennt ihr persönliches Schicksal.

Sie brauchen Menschen, die sie unterstützen und im Alltag begleiten.

Durch die Vermittlung von Einzelvormund*innen und Mentor*innen sorgt Fluchtraum Bremen e.V. dafür, dass junge Geflüchtete Menschen als individuelle Vertrauensperson an ihrer Seite haben.

Unsere Aktivitäten

... für Einzelvormund*innen und Mentor*innen

Fluchtraum Bremen e.V. begleitet Einzelvormund*innen und Mentor*innen in ihrem Engagement für die jugendlichen Flüchtlinge durch:

  • Infoveranstaltungen
  • Schulungen und Themenabende
  • persönliche Beratung
  • Aufenthalts- und Rechtsberatung
  • monatliche moderierte Austauschtreffen

... für junge Geflüchtete

Fluchtraum Bremen e.V. bietet jungen Geflüchteten Beratung und gemeinsame Aktivitäten:

  • offenes Jugendcafé „Buchte“
  • Beratungscafé für junge Geflüchtete (im Jugendhaus Buchte)
  • Sommer- oder Winterfest
  • Stadtführungen
  • Benefizveranstaltungen
  • Besuch von Freizeit-, Kultur- und Sportveranstaltungen

Fluchtraum e.V. unterstützt im Einzelfall junge Flüchtlinge durch Zuschüsse für:

  • Anwaltskosten
  • Dolmetscherkosten
  • Sprachkurse
  • Sportbekleidung
  • Freizeitveranstaltungen

Unsere Qualitätsstandards

Unsere Ehrenamtlichen ...

  • haben ein einwandfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • werden in einem persönlichen Gespräch auf ihre Motivation geprüft
  • erhalten vor Beginn des Ehrenamts aktuelle Informationen zur Lebenssituation der umF
  • werden zu relevanten Themen geschult (Asyl- und Aufenthaltsrecht, 18 und dann?, interkulturelle Kommunikation, Schule und Ausbildung, Strukturen und Maßnahmen der Jugendhilfe, Umgang mit Sexualität, Umgang mit Trauma, Vormundschaftsrecht)
  • erhalten durch ein multiprofessionelles Team persönliche Beratung und Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Ehrenamtlichen

Unsere Jugendlichen ...

  • werden in die Entscheidungsprozesse mit einbezogen
  • erhalten persönliche Beratung
  • haben Möglichkeiten zur Begegnung und zum Austausch mit anderen Jugendlichen im wöchentlichen Jugendcafé „Buchte“
  • bekommen Unterstützung und Beratung im Beratungscafé für junge Geflüchtete (Jugendhaus Buchte)

Unser Team ...

  • setzt sich aus Hochschulabsolvent*innen verschiedener Fachbereiche zusammen (Politik, Sozialmanagement, Psychologie, Kulturwissenschaften, Erziehungs- und Bildungswissenschaften)
  • besitzt langjährige Erfahrung im Bereich der Arbeit mit Geflüchteten
  • ist lokal und überregional vernetzt

Unsere Netzwerkarbeit

Fluchtraum e.V. arbeitet im Netzwerk mit regionalen und überregionalen Verbänden, Vereinen und Initiativen, die sich politisch für die Rechte und Lebensqualität von jungen Geflüchteten engagieren.

Unsere Netzwerkpartner

Unsere Freunde und Kooperationspartner_innen