Distanzunterricht - Bei Bedarf jetzt Antrag auf Computer/Tablet und Zubehör stellen

Grafik HomeschoolingDistanzunterricht und Homeschooling sind für Schüler*innen inzwischen zum Alltag geworden.

Wer Geld vom Sozialamt oder Jobcenter bekommt und keinen Computer und kein Tablet hat und diese auch nicht von der Schule bekommen kann, sollte jetzt einen Antrag auf Computer / Tablet und Zubehör stellen.

Dies ist möglich für alle Schüler*innen die noch nicht 25. Jahre alt sind und eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen, aber auch für Schüler*innen die eine Ausbildungsvergütung erhalten. Notwendig ist eine Bestätigung der Schule, dass der Unterricht digital stattfindet, die Schule aber derzeit den*die Schüler*in nicht mit Tablet oder Computer versorgen kann.

Der Antrag wird dann entweder beim zuständigen Jobcenter oder Sozialamt gestellt. Je nachdem welche Sozialleistung bezogen wird, gibt es einen eindeutigen Rechtsanspruch oder zumindest die Möglichkeit einer Ermessensentscheidung durch die Behörde.

Die Kollegen von Tacheles e.V. haben auf Ihrer Webseite Musterschreiben - sowohl für eine entsprechende Bescheinigung der Schule als auch für den Antrag selbst - zur Verfügung gestellt. Diese sind unterschieden in die Bereiche Jobcenter (ALG II), SGB XII / Analogleistungen nach §2 AsylbLG und Grundleistungen nach §3 AsylbLG. Die Musterschreiben und weitere Hinweise findet ihr hier.

Falls ihr hier Unterstützungsbedarf oder Fragen habt, wendet Euch auch gerne an Max von Fluchtraum (gabel[at]fluchtraum-bremen.de).