Blog des Lotsenprogramms von Fluchtraum Bremen e.V.
Artikel erstellt am

06.11.2020

von

Jan Bahr

.

Nebenkostenabrechnung

AbrechnungDiese Woche ging es ein weiteres mal um das Thema Wohnen, jedoch nicht um die Wohnungssuche, sondern um die ausstehende Rechnung eines Ratsuchenden. Dieser hat eine Nebenkostenabrechnung erhalten, die er ohne weiteres nicht bezahlen kann. Da das zuständige Amt bisher keine Bereitschaft signalisiert hat, die Kosten zu übernehmen, haben wir uns an die Solidarische Hilfe Bremen gewandt.

Diese bietet eine kostenfreie Sozial- und Schuldnerberatung an und wird nun prüfen, ob der Ratsuchende Anspruch auf eine Kostenübernahme durch das Sozialamt hat. Mit dem Vermieter konnte in der Zwischenzeit vereinbart werden, dass die Kosten auch als Ratenzahlung beglichen werden könnten, sofern der Ratsuchende diese tatsächlich bezahlen muss.

Angesichts der für den November vorgesehen Kontaktbeschränkungen ist die telefonische Beratung für das Projekt zurzeit besonders wichtig. Dies gilt nicht nur für den Kontakt mit den Ratsuchenden. Auch die Bremer Ämter, das Jobcenter so wie viele Beratungsstellen lassen derzeit nur eingeschränkt Besucher*innen zu und sind hauptsächlich telefonisch zu erreichen. Der Unterstützungsbedarf vieler junger Menschen mit Fluchterfahrung besteht aber weiterhin!

Die wichtigsten, aktuellen Informationen zum Coronavirus hat Pro Asyl für Geflüchtete sowie Unterstützer*innen zusammengestellt: Pro Asyl