Spot on Democracy

Flyer Spot on Democracy

Im März 2020 ist das Projekt „Spot on Democracy“ gestartet, das wir in Kooperation mit dem Bremer Jugendring und Flüchtling für Flüchtling e.V. durchführen. 

Mit dem Projekt setzen wir unsere Arbeit im Bereich „WE, THE FUTURE“ fort. Den Anfang machten 2018 Empowerment-Workshops, aus denen der Film „Wir haben uns einige Fragen gestellt“ entstanden ist. In 2019 haben wir dann gemeinsam mit Jugendlichen im „Expertenrat“ eine Schulungsreihe geplant und durchgeführt.

Bei „Spot on Democracy“ geht es darum, Demokratie zu entdecken, weiterzuentwickeln, kritisch zu befragen… In der starken Projektpartnerschaft mit dem Bremer Jugendring und Flüchtling für Flüchtling e.V. werden Exkursionen, Schulungen und Road-Shows gemeinsam mit jungen fluchterfahrenen Menschen umgesetzt.

Ziele des Projekts sind:

  • Demokratie verständlich und erlebbar machen und jungen Volljährigen konkrete Engagement-Möglichkeiten in Vereinen, Gruppen, Organisationen aufzeigen
  • Wissen über Demokratie fördern - durch erlebnisorientierte, interaktive Auseinandersetzung mit demokratischen Prozessen und durch begleitende Schulungsmodule
  • Zur Verbesserung der Bedingungen und Strukturen für freiwilliges Engagement junger Menschen in Bremen beitragen

Mit beiden Partnern kooperiert Fluchtraum Bremen e.V. schon seit 2018. Gemeinsam mit dem Bremer Jugendring und Flüchtling für Flüchtling e.V. und anderen Migranteninitiativen haben wir die Veranstaltung „No pressure – Bildung für alle“ im März 2019 durchgeführt. Im Mai 2019 haben wir gemeinsam das Fastenbrechen gefeiert.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BamF)

Kooperationspartner:

Partner Spot on Democracy