Angebote und Aktivitäten für junge Geflüchtete

Beratung zu Asyl, Aufenthalt und Sozialleistungen

Seit 2016 bietet der Verein kostenlose professionelle Beratung zu Asyl- und Aufenthalt und Sozialleistungen im Büro in der Findorffstrasse an.

Beratungscafé mit Lerntreff

In unserem niedrigschwelligen Angebot Beratungscafé in Kooperation mit dem Jugendhaus Buchte finden die jungen Menschen Unterstützung in Alltagsfragen und einen Lerntreff mit Hausaufgabenhilfe.

Mädchentreff

Im Mädchentreff für junge Frauen (ca. 14-27 Jahre) mit Fluchterfahrung im Jugendhaus Buchte gibt es Raum und Zeit zum Reden, Beratung in Alltagsfragen, Unterstützung bei Hausaufgaben und beim Deutsch lernen, Hilfe bei Bewerbungen, Hilfe mit Anträgen, Hilfe mit Briefen und die Möglichkeit, Computer zu benutzen.

WE, THE FUTURE

Unter dem Motto WE, THE FUTURE führt der Verein Projekte und Aktivitäten für junge Geflüchtete zur Förderung von sozialer Teilhabe und Integration durch (Filmprojekte, Jugendbegegnung, Empowerment-Workshops, Schulungsprogramm etc.).

Begleitung/Lotsenprogramm

Im Lotsenprogramm engagieren sich junge Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte. Als Lots:innen können sie jungen Geflüchteten bei wichtigen Terminen zur Seite stehen und darauf achten, dass ihre Anliegen und Fragen angemessen angehört und ihre Rechte gewahrt werden.

Mentorenschafen und Einzelvormundschaften

Viele junge Geflüchtete, insbesondere minderjährige unbegleitete Flüchtlinge (umF), die ohne Familie nach Bremen eingereist sind, suchen eine persönliche Begleitung.
Ihnen vermittelt der Verein Mentoren- und Einzelvormundschaften. Für die Jugendlichen sind die Ehrenamtlichen eine wichtige Ansprechperson und vertrauensvolle Begleitung beim guten Ankommen und Bleiben in Deutschland. Im Unterschied zu professionell tätigen Amtsvormund:innen bringen sie besondere Ressourcen mit: sie sind persönliche Vertrauensperson für die Jugendlichen, haben Zeit, sind flexibel und öffnen ihnen durch ihre privaten Netzwerke Türen in die Gesellschaft.