Beratung zu Aufenthalt, Asylverfahren und sozialen Leistungen

Grafik: Sprechblasen mit Fragezeichen und Paragraph

Beratung

Wir informieren und beraten dich zu Asylverfahren und Aufenthalt und bei Fragen zu sozialen Leistungen (AsylbLG, Sozialhilfe, Jobcenter, Wohngeld, BaföG, BAB etc.).

 

Wir beraten dich am Telefon, per E-Mail und mit einem Termin auch persönlich.
Die Beratung kostet nichts.
Die Beratung findet anonym statt, wenn du das möchtest. Das heißt, du musst deinen Namen nicht sagen.

Terminvereinbarung und Beratung per Telefon/E-Mail

Telefon: 0175 - 1297507 (montags 11:00-16:00, dienstags 11:00-16:00, mittwochs 11:00-14:00 Uhr)
E-Mail: beratung[at]fluchtraum-bremen.de

Persönliche Beratung nur mit Termin!

Wegen der Corona-Situation gibt es keine offene Beratung.
Du kannst einen Termin mit uns machen, wenn es wichtig ist.

Hinweise zu persönlichen Beratungsterminen

Du kannst auf der Etage, auf der das Büro ist, nicht warten.
Du musst pünktlich zum Termin kommen.
Du musst die ganze Zeit im Gebäude eine Mund-Nasen-Maske tragen.
Wenn du dich nicht gesund fühlst oder Erkältungs-Symptome hast, bleib bitte zu Hause und ruf uns an.
Wenn du nach einem Besuch bei uns positiv auf Corona getestet wirst, sag uns bitte sofort Bescheid und ruf uns an.

Kontakt

Du kannst uns anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Telefon: 0175 - 1297507 (dienstags 11:30 bis 16:00 Uhr)
Email: beratung[at]fluchtraum-bremen.de
Adresse: Findorffstr. 14a, 28215 Bremen
Anfahrt: Bus 25, Haltestelle Theodor-Heuss-Allee/Nähe Schlachthof
Karte mit Wegbeschreibung

 

Seit Mai 2020 ist unser Beratungs-Büro in der Findorffstraße 14a.

Wir teilen wir uns die Räume mit dem Bremen Solidarity Centre (BreSoC) e.V. und Faire Integration.

 

Hinweis zur Barrierefreiheit

Das Beratungs-Büro ist nicht barrierefrei. Das heißt, du musst eine Treppe benutzen. Das Büro ist in der 1. Etage und es gibt keinen Fahrstuhl. Du kannst uns anrufen, dann verabreden wir uns an einem anderen Ort für die Beratung.

Auf unserem Flyer findest du alle Angebote für junge Geflüchtete

Absatztrenner

Logo Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport Die Beratung in Fragen zu Asyl/Aufenthalt und Sozialleistungen im Beratungsbüro wird in 2022 durch den Stadtteilfonds der der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport gefördert (Projekt "junge Geflüchtete durch die Beratung begleiten").