Empowered by myself

Über das Projekt Empowered by myself

Logo Aktion MenschDas Projekt „Empowered by myself“ ist zum Mitmachen.

Im Projektteam arbeiten junge Menschen mit Fluchterfahrung. Sie planen und organisieren 3 Workshops und eine Reise nach Berlin. Die Reise nach Berlin findet in den Herbstferien statt. Geplant ist zum Bespiel ein Treffen mit „Jugendliche ohne Grenzen“

Die Workshops und die Reise nach Berlin sind für junge Menschen mit Fluchterfahrung im Alter von 18 bis 27 Jahren.

Planungsrunde in 2019Das Projekt dauert von August bis Dezember 2020 und wird von der Aktion Mensch gefördert. Wegen der Corona-Pamdemie ist das Projekt bis März 2021 verlängert worden.

Aktuelle Informationen zum Projekt, zu den Workshops und der Reise findest du hier auf dieser Webseite.

Du hast Fragen? Du willst mitmachen?

Schreib eine E-Mail an Insa: bertram@fluchtraum-bremen.de

Verschoben ins Frühjahr 2021: Informations-Veranstaltung „Tipps zum Deutschlernen“

Flyer Tipps zu DeutschlernenDie Veranstaltung wird wegen Corona ins Frühjahr 2021 verschoben. Wir informieren euch auf dieser Webseite, wenn es einen neuen Termin gibt.

Informations-Veranstaltung „Tipps zum Deutschlernen“ - Samstag, den 19.12. 14:00 Uhr ist abgesagt und verschoben auf Frühjahr 2021.
Die Veranstaltung ist für junge Menschen mit Fluchterfahrung (16 -27 Jahre).

Junge Menschen mit Fluchterfahrung geben Tipps zum Deutschlernen. Die jungen Menschen sind vor ein paar Jahren nach Bremen gekommen. Sie haben in Bremen einen Schulabschluss oder eine Ausbildung gemacht. Wir sprechen über Fragen wie zum Beispiel:

  • Wie kann ich gut Deutsch lernen?
  • Wie finde ich die richtige Schule für einen Deutschkurs?
  • Wo kann ich Deutsch üben und sprechen?
  • Welche Websites und Apps gibt es zum Deutsch lernen?

Willst du mitmachen?

Du kannst dich bei Insa anmelden:
bertram@fluchtraum-bremen.de oder anrufen/WhatsApp 0170 9868818.

Hier gibt es den Flyer auf Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch

Hier kannst du lesen, was wir im Projekt schon gemacht haben

Team-Fortbildung: Moderation und Workshop-Leitung am 15.11.2020

Am 15. November hat das Projektteam von „Empowered by myself“ sich selbst als Team fortgebildet. Referent war Adrian Adu. Er arbeitet als  Moderator bei Radio Bremen, macht Poetry Slam und Hip Hop und gibt Fortbildungen. Thema des Workshops war „Moderation und Workshopleitung“.

Das Projektteam hat selbst schon Erfahrungen mit Seminaren gemacht und im Workshop neue Anregungen bekommen und neues Gelernt gelernt: Wie bereite ich ein Seminar vor?  Was ist wichtig bei der Durchführung und Nachbereitung? Wie kann ich gut moderieren und präsentieren?

Workshop: Meine Rechte im Jobcenter und Sozialamt am 09.11.2020

Workshop Jobcenter und Sozialamt

Am 09. November haben wir uns mit Abstand, Masken und dicken Jacken (lüften) zum Workshop „Meine Rechte in Jobcenter und Sozialamt“ getroffen. Referent war Max Gabel. Er arbeitet seit vielen Jahren Menschen als Berater zum Thema Sozialleistungen bei Fluchtraum Bremen e.V.. Max hat uns eine Übersicht über die verschiedenen Zuständigkeiten und Verfahren gegeben. Hilfreich waren auch seine Tipps: "Was muss ich beachten, wenn ich vom Jobcenter oder Sozialamt Leistungen beziehe."

Exkursion nach Berlin im Oktober 2020

Exkursion nach Berlin

Im Oktober sind wir mit einer Gruppe von acht jungen Leuten und zwei Begleitpersonen von Fluchtraum Bremen e.V. nach Berlin gefahren. In den 4 Tagen haben wir Berlin als Regierungssitz kennengelernt und mehr über die deutsche Geschichte erfahren. Und wir haben die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland und Jugendliche ohne Grenzen besucht und mehr über ihre Arbeit erfahren.

Workshop zum Thema Berufe am 26.09.2020

Logo Empowered by myselfAm Samstag, den 26.09. haben wir zum Workshop „Berufe in Deutschland“ in das „Creative Hub“, in der Falkenstraße 45 eingeladen. Es sind 14 Jugendliche und junge Erwachsene da gewesen.

Fragen waren: „Welches Sprachniveau brauche ich für eine Ausbildung?“ oder: „Kann ich studieren, nachdem ich eine Ausbildung gemacht habe?“ Den Workshop haben zwei Teamer*innen von der DGB-Jugend Bremen geleitet. Sie haben uns ausführlich informiert und uns interessantes Material gegeben.

Den Workshop hat das Projektteam von „Empowered by myself“ vorbereitet und organisiert. Das Projektteam hat den Workshop moderiert und auch bei Übersetzungen geholfen.

Den Teilnehmer*innen hat der Workshop gut gefallen. Es war wichtig, diese Informationen zum Thema Beruf zu bekommen.