Junge Geflüchtete in Bremen brauchen engagierte Begleitung!

Fluchtraum Bremen e.V. vermittelt und unterstützt Vormünderinnen und Vormünder für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Fluchtraum Bremen e.V. setzt sich seit 2004 für die Belange der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (umF) in Bremen ein. Wir vermitteln Einzelvormundschaften und Mentorenschaften für unbegleitete Flüchtlinge. Mit Infoveranstaltungen, Schulungen und Beratungen unterstützen wir sie und ihre Mündel.

Fluchtraum Bremen e.V. ist seit 11.10.2017 als Träger der freien Jugendhilfe gem. § 75 SGB VIII anerkannt.

Persönliche Beratung und Infoabende

Junge Flüchtlinge in Bremen

Junge Flüchtlinge in Bremen

Hier finden Sie aktuelle Themen rund um junge Geflüchtete in Bremen und nützliche Verlinkungen zu lokalen und nationalen Akteuren. Erfahren Sie mehr

Vom Mentor zum Vormund

Vom Mentor zum Vormund

Auf unserer Seite finden Sie Informationen über Ziele, Aufgaben, Vorgehensweise und Aktivitäten von Fluchtraum e.V. Im Mittelpunkt der Informationen steht das Thema „freiwilliges Engagement“ und „wie kann ich einen jungen Geflüchteten unterstützen?“. Erfahren Sie mehr

Unterstützen Sie uns

Unterstützen Sie uns

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Ihre Unterstützung und Spenden angewiesen. Helfen Sie uns als Sponsor, durch Spenden oder als Vereinsmitglied. Weitere Informationen finden Sie hier

Fluchtraum e.V. – Über uns

Fluchtraum e.V. – Über uns

In diesem Bereich erfahren Sie mehr über unseren Verein - das Leitbild, die Aktivitäten, die Qualitätsstandards und das Team. Außerdem finden Sie hier eine Übersicht der Projekte und Auszeichnungen des Vereins. Erfahren Sie mehr

Zukunft möglich machen - Duldung bis Ausbildungsbeginn für junge Erwachsene

Podiumsdiskussion und Austausch
Mittwoch, 22.11 um 19 Uhr im Domkapitelhaus, Domsheide 8

Junge volljährige Geflüchtete sind von Abschiebung bedroht, wenn sie nach der Schule nicht sofort einen Ausbildungsplatz nachweisen können. Aufgrund fehlender Sprachkenntnisse und wenig Schulvorerfahrung reicht die kurze Beschulung in Bremen jedoch häufig nicht aus um die Qualifizierung zur Aufnahme einer Ausbildung erreichen zu können.

Wir wollen mit dieser Veranstaltung auf das Problem hinweisen, einen Raum für Austausch und Diskussion schaffen und uns mit den Forderungen nach einer verlängerten Schulzeit und einer automatischen Duldungsverlängerung bis zum Ausbildungsbeginn auseinandersetzen.

Podiumsdiskussion mit Claudia Jacob (BIN), Sandra von Atens (AfZ), Rebecca Karbaumer (Mentorin) und Sandra Pilsten (VK-Lehrerin)
Die Veranstaltung wird organisiert von Fluchtraum Bremen e.V., Zuflucht - ökumenische Ausländerarbeit e.V. und dem Flüchtlingsrat Bremen

Flyer

images/start-aktuelllayer-trenner.png

Schulungen für ehrenamtliche Vormund*innen und Mentor*innen im Herbst 2017

Von Ende Oktober bis Ende November bietet Fluchtraum wieder eine Reihe spannender Schulungen für alle Engagierten und Interessierten an. Wir freuen uns, dass wir erfahrene Referent*innen zu folgenden Themen gewinnen konnten:

  • 25.10. – Vormundschaftsrecht
  • 03.11. – 18 - und dann?
  • 07.11. – Liebe und Sexualität
  • 09.11. – Interkulturelle Kommunikation
  • 16.11. – Übergang Schule - Beruf
  • 23.11. – Strukturen und Maßnahmen der Jugendhilfe
  • 28.11. – Asyl- und Aufenthaltsrecht

Weitere Infos hier

Fluchtraum Bremen e.V. wird für das Projekt „Beratungscafé  für junge Geflüchtete“  ausgezeichnet.

Am 20.9. fand in der Sparkasse Bremen (Finanzcentrum Am Brill) die Feierstunde für alle Projekte der Stadtteilinitiative „gemeinsam gut!“ statt, die für Bremen Mitte und Süd die Ausschreibung gewonnen hatten. Fluchtraum Bremen e.V.  wurden für das Projekt „Beratungscafé für junge Geflüchtete“ ausgezeichnet. Das Beratungscafé wird in Kooperation mit dem Jugendhaus Buchte durchgeführt. mehr...

Save-the-Date! - Spendengala für die Unterstützung minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge

Fluchtraum Bremen lädt am 26. November 2017 um 19 Uhr zu einer Benefizveranstaltung auf das Theaterschiff in Bremen ein.

Prominente lesen für junge Geflüchtete

Am Sonntag, 26. November 2017 stellen Prominente vor, welches Buch, welche Film zum Thema Flucht/Migration sie bewegt.

Die Gäste erwartet ein abwechslungsreicher Abend auf dem Theaterschiff mit Lesungen, Gesprächen und künstlerischen Darbietungen von jungen Menschen, die in den letzten Jahren nach Bremen geflüchtet sind und bei uns eine neue Heimat gefunden haben.

Die Ankündigung finden Sie hier.

Neue Facebook-Seite

Folgt uns auf Facebook und verpasst keine Neuigkeiten mehr: Fluchtraum auf Facebook

Beratungscafé für junge Geflüchtete

Fluchtraum bietet ab August 2017 an zwei Tagen ein „Beratungscafé für junge Geflüchtete“ in Kooperation mit dem Jugendhaus Buchte (Buchstraße 14/15) an:

mittwochs und donnerstags, 16.30 – 19.00 Uhr

Junge Geflüchtete bekommen im Beratungscafé Unterstützung und Beratung in Fragen zu Ausbildung und Beruf, Alltagsleben, rechtliche Fragen, Hilfestellung bei  Anträgen und Behördenangelegenheiten.

Das Projekt wird gefördert durch die Stadtteilinitiative „gemeinsam gut!“ der Sparkasse Bremen.

Pressemitteilung: Gemeinsame Erklärung Bremer Bürgerinnen und Bürger gegen Abschiebungen

07.04.2017: Bei der Veranstaltung „Von wegen sicher – Über die Situation in Afghanistan und Kritik der bundesdeutschen Abschiebepolitik“ am 05.04.2017 wurde von den Anwesenden eine öffentliche Erklärung abgegeben. Darin sprechen sie sich klar und deutlich gegen weitere Abschiebungen aus – sei es auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Abschiebungen widersprechen grundlegend jedem humanitären Anspruch und verstoßen gegen das Recht auf körperliche Unversehrtheit sowie das Recht auf ein Leben in Würde und Sicherheit eines und einer jeden.

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung

Fluchtraum bittet um Spenden für einen Rechtshilfefond

Leider hat sich die Situation vieler Jugendlicher, die im letzten Jahr als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zu uns nach Bremen gekommen sind, oft verschlechtert. Viele Jugendliche müssen weiterhin in großen Unterkünften wohnen, mussten lange auf einen Schulplatz warten, auf die Ausstellung einer Duldung, damit sie in Bremen bleiben können. Es wird ihnen nicht geglaubt, dass sie minderjährig sind und sie müssen Bremen verlassen. Seit einem Jahr aber werden auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge auf andere Bundesländer umverteilt, häufig in Kommunen, die noch keine Erfahrungen im Umgang mit dieser Gruppe haben. Diese Umstände schaden der Integration und damit der gesamten Gesellschaft. Daher möchte Fluchtraum einen Rechtshilfefond einrichten, um jugendlichen Geflüchteten Finanzierungshilfen für Rechtsanwaltskosten in jugendhilferechtlichen, ausländerrechtlichen und aufenthaltsrechtlichen Verfahren zu gewähren.
Weitere Informationen...
Spendenaufruf als Download

 
Weitere aktuelle Informationen und Pressetexte findet ihr unter "Aktuelles"

Einen herzlichen Dank an unsere Sponsoren:

Sponsor von Fluchtraum Bremen: Apotheke Oberneuland Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen: BEGO - Bremer Goldschlägerei Wilhelm Herbst GmbH
Sponsor von Fluchtraum Bremen: Bremer Kinder e.V
Sponsor von Fluchtraum Bremen: CGI International - Bussines & IT-Consulting
Sponsor von Fluchtraum Bremen: Deutsche Kindergeldstiftung
Sponsor von Fluchtraum Bremen: Erich Fleischer Verlag GmbH
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen: Wolkenschiebergala