Junge Geflüchtete in Bremen brauchen engagierte Begleitung!

Fluchtraum Bremen e.V. setzt sich seit 2004 für bessere Perspektiven für junge Geflüchtete in Bremen ein.

Mit uns können Sie ehrenamtlich aktiv werden, als Mentor:in für junge Volljährige, Vormund:in für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UmF) oder bei der Hausaufgabenhilfe und Beratung in Alltagsfragen in unserem Beratungscafé und im Mädchentreff.
Wir begleiten und beraten junge Geflüchtete und ihre Begleiter:innen in Fragen zu Asyl, Aufenthalt und sozialen Leistungen, unterstützen junge Geflüchtete praxisnah in Alltagsfragen, und beraten und begleiten Sie und Euch als Ehrenamtliche.

*****Aktuelle Erreichbarkeit während der Coronapandemie*****

Persönliche Beratung mit Terminvereinbarung möglich

Unsere Angebote sind geöffnet und unter Beachtung der geltenden Coronaverordnung findet dort persönliche Beratung statt. In unseren Beratungsstellen gelten 3G-Regel bzw. 2G-Regel, Maskenpflicht und AHA-Regeln. Beratung zu Asyl/Aufenthalt/Sozialleistungen im Beratungsbüro ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Mehr dazu hier…

Trenner

Unterstützen auch Sie unser Engagement für junge Geflüchtete!

SpendendoseAufgrund der aktuellen Situation in Afghanistan und in anderen Krisenregionen stellt sich Bremen darauf ein, dass die Zuwanderung in den nächsten Monaten weiter anhalten wird. In unserem Zentrum für Begegnung & Beratung unterstützen wir junge Geflüchtete, die ein Leben in Sicherheit brauchen. Wir vermitteln ehrenamtliche Mentor:innen und Vormund:innen, wir bieten Beratung zu Asyl/Aufenthalt und Sozialleistungen an und in unserem Beratungscafé finden die jungen Menschen einen offenen Treffpunkt und Unterstützung in Alltagsfragen. Unsere Arbeit wird getragen von den vielen Bremer:innen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Mit Ihrer Spende zeigen Sie Solidarität und schaffen tragfähige Lebensperspektiven für die jungen Menschen. Herzlichen Dank!
Fluchtraum Bremen e.V., IBAN DE75 2905 0101 0001 1069 13, Sparkasse Bremen

Trenner

Afghanistan-Initiative plant Vereinsgründung

Grafik: Bremer Afghanistan InitiativeDie von Fluchtraum Bremen e.V. initiierte Afghanistan-Initiative Bremen trifft sich jeden Donnerstag um 18:30 Uhr (online). Eine Vereinsgründung steht kurz bevor. Inzwischen zeichnet sich ab, dass Bremen ein Landesaufnahmeprogramm für Afghan:innen auflegen wird, es sollen Menschen mit Verpflichtungserklärungen aufgenommen werden können, die Modalitäten werden noch verhandelt. Die Afghanistan-Initiative diskutiert parallel einen anderen Weg: afghanischen Studierwilligen mit Verpflichtungserklärungen oder per Sperrkonto ein Studium und damit die Aufnahme in Bremen zu ermöglichen. Die Kosten sollen solidarisch durch Spenden getragen werden. Die Initiative sucht weitere Mitstreiter:innen. Kontakt: vorstand@fluchtraum-bremen.

Trenner

Stadtführung im Menteeprogramm “Youth with Difference” am 19.11.

Foto der Gruppe vor den Bremer StadtmusikantenAm 19. November fand eine Stadtführung durch Bremen statt, zu der Mentees von Fluchtraum Bremen e.V. eingeladen waren. Die Aktivität wurde von Buba und Saikou mitorganisiert, die sich in unserem Programm Youth with Difference engagieren und selbst Mentees sind. Sie übersetzten während der Führung das Gesagte auf Fullah und Mandinka. Die Stadtführerin zeigte uns bekannte und unbekannte Orte in Bremen und erzählte viele interessante Geschichten. Ein Highlight war, dass die Gruppe die Bremer Spezialität Schnoorkuller probieren durfte. Wir bedanken uns bei Jasmin Nitzschner für die tolle Führung! Hier gibt es mehr Infos zu Youth with Difference

Trenner

Einladung des DFB zum Fußballspiel der deutschen U18-Nationalmannschaft und Spende an Fluchtraum Bremen e.V. am 12.11.

Jugendliche und DFL Mitarbeiter - Überreichen des SchecksAm 12. November wurde Fluchtraum Bremen e.V. zusammen mit fünf jungen Geflüchteten vom DFB zum Fußballspiel der deutschen U18-Nationalmannschaft gegen Dänemark eingeladen. Nach dem Spiel überreichten der Trainer Guido Streichsbier, der DFB-Botschafter und bekannte Fußballspieler Jimmy Hartwig und der Manager der Mannschaft Tim Fließ einen Scheck über 500 Euro und Fanartikel des DFB.
Wir bedanken uns herzlich beim DFB für die Unterstützung!

Trenner

Jetzt unterschreiben: "Hiergeblieben - Bleiberecht statt Umverteilung"

Petition SharepicMit der Petition werden die Bremer Innen- und Sozialbehörde aufgefordert, von der Umverteilung von ca. 40 jungen Geflüchteten abzusehen und ihnen dadurch ein Leben in Würde und Sicherheit in Bremen zu ermöglichen.
Die Betroffenen leben seit 2019 oder 2020 in Bremen, gehen hier zur Schule, sind aufgrund massiver psychischer Belastungen in therapeutischer Behandlung, spielen in Fussballvereinen, haben Mentor:innen und sind auf vielfältige Weise in die Bremer Stadtgesellschaft eingebunden. Weiterlesen...

Trenner

Forderung aus der Veranstaltung „Bremer Afghan:innen - Wie weiter?“: Bremer Senat muss sich bewegen!

Logo Flüchtlingsrat BremenPressemitteilung des Flüchtlingsrat Bremen vom 10.11.21
Etwa 70 Bremer:innen, viele von ihnen afghanische Staatsangehörige mit Verwandten in Gefahr und auf der Flucht, haben sich im DGB-Haus gestern zur Frage „Wie weiter?“ ausgetauscht. Erörtert wurden die aktuelle Situation in Afghanistan, das geplante Bremer Landesaufnahmeprogramm, die Möglichkeit von Asylfolgeanträgen sowie die Teilhabemöglichkeiten und aufenthaltsrechtliche Perspektive in Bremen. Weiterlesen...

Trenner

„WE, THE FUTURE“ ist Siegerprojekt beim Deutschen Nachbarschaftspreis für Bremen 2021

Wir sind ein LandessiegerprojektBei „WE, THE FUTURE“ geht es um Empowerment – junge Menschen mit Fluchterfahrung engagieren sich für Vielfalt und soziale Teilhabe. Hier sind seit 2018 junge Geflüchtete aktiv, nehmen ihre Anliegen selbst in die Hand, führen Workshops und Aktivitäten durch und engagieren sich für andere junge Menschen mit Fluchterfahrung. Herzlichen Dank an die Bremer Jury, dass sie unser Projekt ausgewählt hat! Besonders danken wir den jungen Menschen, die sich bei WE, THE FUTURE engagieren. Infos zum Nachbarschaftspreis
Hier berichtet der Weser-Kurier über Fluchtraum
Hier geht es zur Aufzeichnung der digitalen Preisverleihung (ab Minute 52:40)

Trenner

Fluchtraum Bremen e.V. kritisiert Umverteilung von jungen Geflüchteten

Sharepic Pressemitteilung Fluchtraum Bremen e.V. hat sich mit einen Hilferuf an die Bremer Behörden gewandt. Zahlreichen unserer jungen Klienten droht die Umverteilung. Grund ist die striktere Durchsetzung von Umverteilungen gemäß § 15a Aufenthaltsgesetz. Sollte Bremen die Umverteilungen durchsetzen, hätte das für die Betroffenen katastrophale Konsequenzen.
Hier die Pressemitteilung von Fluchtraum Bremen lesen
Hier den Beitrag bei buten und binnen ansehen
Hier den Artikel in der taz lesen
Hier den Artikel im Weser-Kurier lesen

Trenner

Mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus

Corona Virus GrafikIm Laufe der Corona-Pandemie sind zahlreiche Informationsmaterialien in verschiedenen Sprachen, in leichter Sprache und als Infografiken erschienen. Der BumF hat eine Übersicht zu mehrsprachigen Informationen zum Coronavirus erstellt. Auch der Bremer Senat informiert multilingual über die Corona-Pandemie. Weiterlesen...

 

Einen herzlichen Dank an unsere Sponsoren:

Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen
Sponsor von Fluchtraum Bremen