Junge Geflüchtete in Bremen brauchen engagierte Begleitung! Fluchtraum Bremen e.V. setzt sich seit 2004 für bessere Perspektiven von jungen Menschen mit Fluchterfahrung ein.

Wir unterstützen, begleiten und beraten junge Menschen mit Fluchterfahrung und ihre Begleiter:innen.
In unserem Zentrum für Begegnung & Beratung bieten wir Beratung in Fragen zu Asyl, Aufenthalt und sozialen Leistungen und Beratung in Alltagsfragen.
Mit uns können Sie ehrenamtlich aktiv werden, als Mentor:in für junge Volljährige, als Vormund:in für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UmF), bei der Hausaufgabenhilfe und Beratung in Alltagsfragen oder als freiwillige Lots:in in unserem Beratungscafé und im Mädchentreff.
In unseren Empowerment-Projekten WE, THE FUTURE können sich junge Menschen mit Fluchterfahrung engagieren.

Deutschland sicher im Netz e.V. – Engagiert? Aber sicher!

Logo DiNa-CheckDas bundesweite Projekt Digitale Nachbarschaft (DiNa) sensibilisiert Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte für die Chancen der Digitalisierung. In 2021 und 2022 haben wir regelmäßig an Fortbildungen und Workshops teilgenommen und können jetzt mit Stolz sagen: „Unser Verein - Engagiert? Aber sicher!“ Durch die Teilnahme an Fortbildungen zur sicheren und selbstbestimmten Nutzung digitaler Chancen in unserem Vereinsalltag haben wir uns „fit“ gemacht, um die Anforderungen von IT-Nutzung und Datenschutz umsetzen zu können.
Auf der Website ist mehr über die Arbeit und Angebote von DiNa zu erfahren

Wellenlinie

Runder Tisch Horn-Lehe: aktiv für Geflüchtete aus der Ukraine

Grafik: Runder TischAm Runden Tisch Horn-Lehe arbeiten Kirchengemeinden, Beirat, Ortsamt und Fluchtraum Bremen e.V. zusammen und unterstützen mit vielfältigen Aktivitäten und Angeboten Geflüchtete im Stadtteil Horn. Aus unserem Vereinsvorstand engagiert sich Detlev Busche beim Runden Tisch; er ist Ansprechpartner für das Begegnungscafé im Jugendhaus Horn-Lehe: An Samstagen von 15:00 bis 18:00h sollen die Türen des Jugendhauses Horn-Lehe für alle Interessierten offenstehen. Ziel ist ein Austausch von Geflüchteten, aber auch Horner:innen können kommen. Derzeit werden Freiwillige für das Projekt gesucht. Von Kaffeekochen über Öffentlichkeitsarbeit und Einwerben von Kuchenspenden gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Hier gibt es mehr Infos zum Runden Tisch Horn-Lehe

Wellenlinie

Aktuelles zum Aufenthaltsrecht - Forderung nach Vorgriffsregelungen auf geplante Veränderungen

Grafik: Hammer und ParagraphenzeichenAusgehend von einer Initiative des Flüchtlingsrats Bremen hat auch Fluchtraum Bremen e.V. den Bremer Bürgermeister und den Innensenator gebeten, in Bremen sogenannte Vorgriffsregelungen auf geplante bundesgesetzliche Veränderungen im Aufenthaltsrecht einzuführen. Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung sind einige Pläne für Verbesserungen der aufenthaltsrechtlichen Situation von Geflüchteten formuliert. Der Koalitionsvertrag hat erstmal keine rechtlichen Folgen, sondern ist eine Absichtserklärung der Regierungsparteien. Es ist aber den Ländern möglich, in Erwartung auf die dort formulierten Pläne Vorgriffsregelungen einzuführen, also schon im Vorhinein entsprechende Regelungen auf den Weg zu bringen, auch wenn das entsprechende Gesetzgebungsverfahren noch nicht begonnen oder abgeschlossen ist. Hier den ganzen Artikel lesen

Wellenlinie

Preisverleihung Aktiv Wettbewerb vom Bündnis für Demokratie und Toleranz 2021 am 24.03.

Screenshot von der PreisverleihungAuch in 2021 wurden im bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" wieder beispielhafte Projekte ausgezeichnet. Die Projekte gehören zu den Themenfeldern des Bündnisses für Demokratie und Toleranz (BfDT): Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus und Antisemitismus. Unser Projekt WE, THE FUTURE wurde im Wettbewerb 2021 als eines von bundesweit 77 vorbildhaften Projekten ausgezeichnet. Mit einer öffentlichen Preisverleihung wurden wir am 24. März mit weiteren sechs Preistragenden aus Niedersachsen und Bremen gewürdigt.
Hier die Aufzeichnung der Preisverleihung auf YouTube ansehen

Wellenlinie

Beitrag bei RTL Nord über Fluchtraum Bremen e.V.:
Hilfe für Flüchtlinge bei Behördengängen und Alltagsfragen

Sam Hemat-Kheil ist seit einigen Jahren ehrenamtlich im Team im Beratungscafé bei Fluchtraum Bremen e.V. aktiv. Er berichtet in einem Beitrag bei RTL Nord über sein Engagement.

Wellenlinie

Mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus

Corona Virus GrafikIm Laufe der Corona-Pandemie sind zahlreiche Materialien mit Informationen in verschiedenen Sprachen, in leichter Sprache und als Infografiken erschienen. Der BumF hat eine Übersicht zu mehrsprachigen Informationen zum Coronavirus erstellt. Auch der Bremer Senat informiert multilingual über die Corona-Pandemie. Hier gibt es mehr Informationen zu Corona in verschiedenen Sprachen

Einen herzlichen Dank an unsere Sponsoren:

Sponsor: Die Sparkasse Bremen
Sponsor: Aktion Hilfe für Kinder
Sponsor: Aktion Mensch
Sponsor: Apotheke Oberneuland
Sponsor: Arcelor Mittal
Sponsor: BEGO
Sponsor: Bremerkinder e.V.
Sponsor: Buchte
Sponsor: Sprachschule Casa
Sponsor: CGI
Sponsor: Deutsche Kindergeldstiftung Bremen
Sponsor: Erich Fleischer Verlag
Sponsor: Kompetenzenzentrum Pflegekinder
Sponsor: Lions-Club Bremen-Wümme
Sponsor: Star Care - Wir helfen kindern
Sponsor: iQ Netzwerk Bremen
Sponsor: Weserholz
Sponsor: Malt Mariners
Sponsor: Kulturzentrum Schlachthof Bremen
Sponsor: Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport
Sponsor: Solidarität leben in Bremen
Sponsor: Stiftung Dr. Heines
Sponsor: Wilhelm Kaisen Bürgerstiftung
Sponsor: Die Wolkenschieber