Wir suchen eine:n Mitarbeiter:in für die Öffentlichkeitsarbeit

Fluchtraum Bremen e.V. - Wer wir sind

Fluchtraum Bremen e.V. setzt sich seit 2004 für junge Geflüchtete in Bremen ein. Für das Zentrum für Begegnung & Beratung erhält der Verein eine institutionelle Förderung durch die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport. Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Vermittlung von ehrenamtlichen Mentoren- und Vormundschaften, Schulung und Beratung für Ehrenamtliche, Fachkräfte und junge Geflüchtete sowie Aktivitäten mit jungen Geflüchteten zur Förderung von sozialer Teilhabe und Empowerment.

Fluchtraum Bremen e.V. ist als Träger der freien Jugendhilfe gem. § 75 SGB VIII anerkannt, Mitglied im Paritätischen Bremen und im Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. (BumF). Der Verein arbeitet eng mit den zuständigen Stellen bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport, dem Jugendamt, Casemanagement, Jugendhilfeeinrichtungen, Sozialzentren und mit regionalen und überregionale Netzwerkpartnern aus der Jugend- und Flüchtlingsarbeit und mit Migrantenorganisationen zusammen.

Unser Zentrum für Begegnung & Beratung ist eine Anlaufstelle für junge Menschen mit Fluchterfahrung im Alter von 15-27 Jahren. Im Beratungsbüro finden junge Geflüchtete fachliche Beratung in Fragen zu Asyl/Aufenthalt und Sozialleistungen. Im Beratungscafè mit Mädchentreff, Lerntreff und Lotsenprogramm bieten wir niedrigschwellige Beratung und Unterstützung in Alltagsfragen an. In den Projekten „WE, THE FUTURE“ sind junge Geflüchtete aktiv und organisieren Workshops und Aktivitäten.

Bei uns engagieren sich mehr als 300 Ehrenamtliche als Mentor:in/Vormund:in, im Beratungscafé, Mädchentreff, Lotsenprogramm oder in unseren Projekten. Die Ehrenamtlichen werden durch Beratung, Schulungen, Austauschtreffen und Themenveranstaltungen in ihrem Engagement begleitet.

Mit unserer Öffentlichkeitsarbeit sprechen wir junge Geflüchtete, Ehrenamtliche, Fachkräfte und Akteure aus der Jugend- und Flüchtlingsarbeit und Netzwerkpartner:innen an. Dazu gehören der Newsletter (monatlich), unsere Website www.fluchtraum-bremen.de, Social Media, Veranstaltungen,  Printmedien (Flyer, Plakate) etc.

Ihre Aufgaben

  • Gestaltung und Versand des monatlichen Newsletters
  • Redaktionelle Bearbeitung und Pflege der Website mit Content-Management-System Contenido
  • Erstellen von Fotos und Grafiken für Website, Social Media, Print (Logos, Sharepics, Flyer, Plakate)
  • Übersetzen von Texten in "Einfache Sprache"
  • Unterstützung bei der Gestaltung von Informationsblättern, Plakaten, Handreichungen, Präsentationen für Veranstaltungen, Spendendosen, Werbematerialien etc.
  • Mitarbeit an Berichten (Sachberichte bei Verwendungsnachweisen, Quartalsberichte für den Vorstand etc.)
  • Unterstützung und Beratung der Leitung bei relevanten Fragen für Antragstellung und Projektmanagement
  • Beratung des Teams bei der Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an Teambesprechungen, internen und externen Fortbildungen (z.B. Einfache Sprache, Social Media)

Ihr Profil – das bringen Sie mit

  • Sie bringen gute EDV-Kompetenzen mit (MS Office).
  • Sie haben Erfahrungen mit Content Management Systemen.
  • Sie sind sicher in der Arbeit mit Social Media (Instagram, Facebook).
  • Sie haben Erfahrung in der Bearbeitung von Fotos und Graphiken.
  • Sie sind bereit, an 2 Tagen wöchentlich zu arbeiten; im Bedarfsfall auch flexibel (Abende/Wochenende).
  • Sie sind teamfähig, kontaktfreudig und möchten unsere Vereinsarbeit mitgestalten.
  • Sie bereichern mit Ihrer Mehrsprachigkeit unser Team.

Ihre Perspektiven

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Die monatliche Arbeitszeit im Rahmen des Minijobs umfasst 30 Stunden/Monat. Die Vergütung pro Stunde beträgt 15,00€. Der Vertrag ist befristet bis Dezember 2023, eine Verlängerung ist geplant.
Wir sind interessiert daran, Vielfalt zu leben und in unserem Team zu erhöhen.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – bitte bis zum 25.11.2022 per E-Mail an koch-zadi[at]fluchtraum-bremen.de
Fachliche Informationen erhalten Sie bei Dagmar Koch-Zadi (0421 8356153).